Aktuelle Nachrichten

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten aus unserer Pfarrei.

Aschermittwoch 2018

Einfaches Mittagessen bei der KAB St. Peter

Die KAB St. Peter Waltrop lud am Aschermittwoch, 14.02.2018 zu einem einfachen Mittagessen ins Haus der Begegnung ein. 53 Personen konnte der Vorstand dazu begrüßen. Bei Heringsdip mit Pellkartoffeln wurde die Karnevalszeit beendet und die Anwesenden besannen sich auf die Fastenzeit.

Weiberfastnach in St. Ludgerus

Unter dem Motto "Lass das mal die Frauen machen" wurde wieder Karneval gefeiert in St. Ludgerus.

Hungertuch St. Marien

Verschiedene Gruppen und Kindergärten haben wieder mal ein Hungertuch für die Fastenzeit 2018 erstellt. Diese Tradition gibt es seit 1996 in der Gemeinde. Das Leitwort des Deutschen Katholikentages "Suche Frieden", vom 9. bis 13. Mai 2018 in Münster, ist das diesjährige Thema des Hungertuches.

Öffnungszeiten Pfarrbüros

Die Pfarrbüros St. Marien und St. Peter sind am kommenden Rosenmontag geschlossen.

In der Woche vom 12. - 16.02. gelten folgende Öffnugszeiten:

St. Marien ist am Freitag (16.02.) von 13 – 15 Uhr geöffnet

St. Peter (Bissenkamp 20) dienstags (13.02.) bis freitags (16.02.) von 8.30 Uhr – 11.30 Uhr dienstags, donnerstags von 15.00 Uhr – 17.00 Uhr Tel. 02309/97050

Mitgliederversammlung der Kolpingsfamilie

Am Sonntag, 04.02.2018, fand die jährliche Mitgliederversammlung der Kolpingsfamilie Waltrop statt. Die Veranstaltung begann um 10:00 Uhr mit dem Gottesdienst in St. Peter. Anschließend traf sich die Kolpingsfamilie zur Mitgliederversammlung im Haus der Begegnung. Anders als bisher üblich war kein gemeinsames Frühstück vorgesehen. Stattdessen waren alle Teilnehmer im Anschluss an die Versammlung zu einem gemeinsamen Mittagsimbiss eingeladen.

Freitagsforum

Freitag, 2.2.2018 19:30 – 22 Uhr HdB.

„Mit dem Ende der Feierlichkeiten zum Jubiläum der Reformation ist das Anliegen nicht erledigt, das Martin Luther und die anderen evangelischen Reformatoren umgetrieben, alsbald aber auch veränderungswillige Geister in der zeitgenössischen katholischen Kirche umgetrieben hat: Ecclesia semper reformanda! Die Kirche bedarf der Erneuerung – damals wie heute, immer!

KAB St. Peter - Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung der KAB St. Peter am 28.1.2018

Beginn mit einem Gottesdienst um 10.00 Uhr in der Kirche, anschließend Mittagsimbiss im Haus der Begegnung.

Der 1. Vorsitzende Werner Bensch begrüßte  51  Mitglieder.

Nach der Ehrung der verstorbenen Mitglieder von 2017 und der Verlesung der Protokolle und des Kassenberichtes mit der Entlastung des Vorstandes standen Ergänzungswahlen auf dem Programm. Gewählt wurden:

 

1. Vorsitzender              Werner Bensch

2. Kassiererin                 Georga Speckbrock

Pilgern für einen Tag

Trotz nasskalten Wetters machten sich am Samstag, 20. Januar, 30 Mitglieder von St. Peter erstmals zu einem „Schnupperpilgern“ auf den Weg.

Besonderes Merkmal waren am Anfang und unterwegs mehrere inhaltliche Impulse zu dem Thema „und jedem Aufbruch wohnt ein Zauber inne“; sie stimmten auf den Weg ein und regten unterwegs zum Nachdenken an. Die insgesamt ca. 10 km lange Strecke führte vom Pfarrheim St. Ludgerus über den „Dicken Dören“ zur St. Laurentius-Kapelle. Dort gab es eine willkommene Pause - auf beheizten Sitzbänken - und auch einige Informationen zur Historie der Kapelle.

Stiftungsfest des Männerwerks

Mit einem Gottesdienst in der bis auf den letzten Platz besetzten Laurentius Kapelle begann das Männerwerk sein Stiftungsfest. Danach traf man sich im Pfarrheim am Ludgerus Turm. Als Gäste waren Nicole Sasse und Barbara Gertz vom Kinderpalliativzentrum der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln anwesend. Sie berichteten nach dem Kaffeetrinken mit einem Lichtbildervortrag über die Einrichtung und die Möglichkeiten der Kinderpalliativversorgung.

Kommunionkleiderbörse 2018

Am 26. Januar findet zwischen 17.30 und 18.30 Uhr in den Räumen des Ladens an der Dortmunder Straße die Kommunionkleiderbörse statt.

Gebrauchte Kommunionkleidung und Zubehör können hier zu günstigen Preisen erworben werden. 10 % des Verkaufserlöses sind für die Arbeit des Ladens bestimmt. Die Abgabe der Kleidung ist am 25. Januar zwischen 18 und 19 Uhr.

Nicht verkaufte Kleidung und der Verkaufserlös können am 26. Januar ab 18.30 Uhr abgeholt werden.

Seiten